Logo SECANDA
Logo SECANDA
SECANDA | Service2022-12-01T15:29:54+01:00

Anruf oder Mail genügt

Über unsere zentrale Service-Rufnummer er­fas­sen wir Ihre Anfrage und leiten die In­for­ma­tio­nen unmittelbar an unsere Fachleute weiter. Oder Sie senden uns einfach eine E-Mail.

Sie erhalten dann einen Rückruf direkt von ei­nem kompetenten Ansprechpartner für ihr spe­zi­el­les Thema.

Icon Telefon SECANDA

Service-Rufnummer

Icon Email SECANDA

Service-Mail

Montag bis Freitag 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Einzelabrechnung in 15-Minuten-Einheiten zum Techniker-Stundensatz,
minimum 2 Einheiten pro Service-Vorgang, sofern nicht bereits im InterCard-Ser­vice­ver­trag enthalten.

Montag bis Freitag 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Einzelabrechnung in 15-Minuten-Einheiten zum Techniker-Stundensatz, minimum 2 Einheiten pro Service-Vorgang, sofern nicht bereits im InterCard-Ser­vice­ver­trag enthalten.

Beispielbild für schnellen Vor-Ort-Service

Fernwartung

Unser Team aus erfahrenen Systemspezialisten analysiert gemeinsam mit Ihnen am Telefon und über Fernwartung die Situation und bietet Ihnen direkt eine Lösung an.

Beispielbild für Fernwartung

Zur Reparatur einsenden

Jede Reparatur schont Ressourcen und schützt die Umwelt. Gerne re­pa­rie­ren wir Ihre Geräte und Komponenten von SECANDA: Bitte prüfen Sie im ersten Schritt über die Service-Rufnummer +49 (0)7720 – 9945 – 55 oder die Service-Mail service@intercard.org, ob eine Reparatur not­wen­dig und sinnvoll ist.

Für die Einsendung zur Reparatur füllen Sie Im zweiten Schritt das Online-Formular für Re­pa­ra­tur­ein­sen­dun­gen aus und senden die Daten ab:

Zum Online-Formular für Reparatureinsendungen

Innerhalb eines Arbeitstages erhalten Sie eine E-Mail als Auf­trags­be­stä­ti­gung, die Ihre in­di­vi­duel­le Bearbeitungsnummer und Ihre erfassten For­mu­lar­da­ten enthält. Sie drucken diese E-Mail ein­fach als Reparaturauftrag aus, un­ter­schrei­ben diese und legen sie Ihrer Einsendung bei.

Aktuelles zu Ihren Systemen von SECANDA

Aktuell

Installationstermine TSE-Module und Upgrade Cash Control

Liebe Kunden,

an ihr Kassensystem des Anbieters CashControl sind derzeit TSE-Module der D-Trust GmbH angeschlossen. D-Trust ist ein Unternehmen der Bundesdruckerei. Die TSE-Module dienen der Aufzeichnung von Transaktionen in ihrem Kassensystem und damit zur Einhaltung von Regularien gegenüber den Finanzbehörden.

Wir hatten Sie bereits Ende Sepetmber darüber informiert, dass diese TSE-Module der D-Trust GmbH aller Voraussicht nach am 7.1.2023 ihre Zulassung verlieren.

Zwischenzeitlich hat das Bundesministerium der Finanzen (BMF) bestätigt, dass die TSE-Module der D-Trust GmbH ihre Zulassung verlieren und zugleich eine Übergangsregelung veröffentlicht, die für den Austausch der TSE-Module eine Übergangsfrist bis zum 31. Juli 2023 vorsieht. Um diese Übergangsfrist in Anspruch zu nehmen zu dürfen, müssen Sie Ihr zuständiges Finanzamt schriftlich oder elektronisch kontaktieren.

BMF-Schreiben (PDF 33 KB)

Der Hersteller der bei Ihnen eingesetzten Kassensoftware CashControl Kassensysteme GmbH empfiehlt ab sofort der Einsatz des TSE-Moduls der Swissbit AG in seinen Produkten und hat die Implementierung dieser Module jetzt abgeschlossen.

Sehr gerne würden wir Ihre TSE-Module schnellstmöglich austauschen. Auch wenn das Upgrade des Kassenmanagers remote erfolgen kann, müssen die Upgrades der einzelnen Kassen leider vor Ort vorgenommen werden.

Für Fragen steht Ihnen Ihr Systemberater sehr gerne zur Verfügung.

10. November 2022|Service|

Archiv

Glasreiniger für Geräte und Screens

Wir alle wollen einen Beitrag leisten, um die Übertragung von Krankheits­erregern und Mutationen zu unterbinden. Mit der Öffnung Ihrer Einrich­tung gewinnt die Reinigung von Touch-Screens, Tastaturen und anderen Oberflächen an öffentlichen Automaten und Terminals eine besondere Bedeutung.

Vielleicht waren Sie sich bisher unsicher, wie Sie die Touch-Screens der Terminals und Automaten von SECANDA rei­ni­gen dürfen? Die Reinigung der Oberflächen, Screens und Tastaturen ist bei allen Geräten von SECANDA bedenkenlos möglich. Das gilt für alle Gerätelinien wie smart.UP, add.UP, touch.ON, load.UP und alle anderen Terminals und Au­to­ma­ten von SECANDA.

Geeignet hierfür sind insbesondere tensidhaltige Glas­rei­ni­ger. Sie reinigen weitgehend rückstandsfrei und greifen zugleich die für Corona-Viren relevanten Fett­struk­tu­ren an.

Beispielbild für Glasreiniger zur Säuberung von Aufladeautomaten

Glasreiniger für Geräte und Screens

Wir alle wollen einen Beitrag leisten, um die Übertragung von Krankheits­erregern und Mutationen zu unterbinden. Mit der Öffnung Ihrer Einrich­tung gewinnt die Reinigung von Touch-Screens, Tastaturen und anderen Oberflächen an öffentlichen Automaten und Terminals eine besondere Bedeutung.

Vielleicht waren Sie sich bisher unsicher, wie Sie die Touch-Screens der Terminals und Automaten von SECANDA rei­ni­gen dürfen? Die Reinigung der Oberflächen, Screens und Tastaturen ist bei allen Geräten von SECANDA bedenkenlos möglich. Das gilt für alle Gerätelinien wie smart.UP, add.UP, touch.ON, load.UP und alle anderen Terminals und Au­to­ma­ten von SECANDA.

Geeignet hierfür sind insbesondere ten­sid­hal­ti­ge Glas­rei­ni­ger. Sie reinigen weitgehend rückstandsfrei und greifen zugleich die für Corona-Viren relevanten Fett­struk­tu­ren an.

Nachfolgeprodukte für Abkündigungen

SECANDA ist seit vielen Jahren erfolgreich auf dem Markt tätig. Deshalb haben wir in den vergangenen Jahren kontinuierlich ältere Geräte und Software durch neue und bessere Produkte ersetzt. Informieren Sie sich über alle neuen Möglichkeiten und wie Sie Ihr System immer auf dem neuesten Stand halten können.

Nachfolgeprodukte für Abkündigungen
Beispielbild für DSGVO-konforme Systemdokumentation

Dokumentieren Sie gemeinsam mit SECANDA die Speicherung, Ver­ar­bei­tung und Übertragung personenbezogener Daten in Ihrem Chipkartensystem.

Zum Beratungspaket für Analyse und Dokumentation
Nach oben